Der Vorstand der IG Sennhof arbeitet auf Hochtouren für die Wettbewerbseingabe am 31. Oktober 2018. Die Planungsarbeiten durch das Architekturbüro Conradin Clavuot sind abgeschlossen, für die Finanzierung des Grossprojektes finden noch letzte Gespräche statt. An den rund monatlich stattfindenden Mitgliederversammlungen konnten sich interessierte Personen informieren und einbringen. Die Arbeitsgruppe Netzwerk unter der Leitung von Regula Ott hat an diversen Anlässen und Standaktionen das Projekt im Sennhof bekannt gemacht.

Bainviver Newsletter  Nr. 10

Auch die Genossenschaft bainviver-chur ist auf Kurs. An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 2. Oktober 2018 wurden die Genossenschaftsmitglieder ausführlich über den Stand des Projektes und des Investorenwettbewerbs informiert und konnten anstehende Fragen klären und diskutieren. Zur Integration der IG Sennhof in die Genossenschaft bei Zuschlag des Investorenwettbewerbs haben die GenossenschafterInnen einstimmig ja gesagt, der entsprechenden Statutenänderung zugestimmt und Regula Ott als Vertreterin der IG Sennhof in den Vorstand gewählt.

Um den Wettbewerb zu finanzieren läuft immer noch die Crowdfunding-Kampagne…

Die IG Sennhof plant für den Crowdfunding-Endspurt eine kulturelle Veranstaltung und lädt Alle dazu ein! Am 12. Oktober von 18:00-22:00 ist Open House and Stage im Kabinett der Visionäre an der Sägenstrasse 75 in Chur. Man kann einander kennen lernen, essen, trinken und tanzen: Singende Expertinnen auf der Gitarre, passionierte Schlummer-DJs und eine Lesung mit dem Titel: „Ohne Titel, Ohne Ort, Ohne Datum, Ohne Ziel“ warten auf Gwundrige. 

Ihr seht es passiert zurzeit sehr viel und das Projekt der IG Sennhof ist einzigartig für Chur. Es lohnt sich deshalb mit allen Kräften dafür einzustehen.

 

8. Oktober 2018

Brigitta Bhend, Präsidentin bainviver-chur