Schon seit Herbst 2017 existiert die Zusammenarbeit von Bainviver-chur mit der IG Sennhof www.igsennhof.com, welche auf dem Areal des Gefängnisses Sennhof am Rande der Altstadt Chur eine Überbauung mit Generationenwohnen, Gewerbeanteil und kulturellem Angebot realisieren will.

Die Präsidentin der IG Sennhof Yvonne Michel hat an unserer letzten Mitgliederversammlung im April 2018 darüber orientiert. Seither ist einiges passiert und die IG Sennhof hat sich entschlossen, am Investorenwettbewerb für das Areal, welches überwiegend dem Kanton Graubünden gehört, teilzunehmen. Die Anmeldefrist endete am 17.07.2018.

Bainviver Newsletter Nr. 9

Die Anmeldefrist endete am 17.7.18. Vorgesehen ist, dass die Genossenschaft bainviver-chur als Investorin auftritt. Dazu ist eine Änderung unserer Statuten notwendig und es ist eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, welche nach den Schulferien stattfinden wird. Eine entsprechende Einladung wird erfolgen. Es werden an dieser Versammlung auch Wahlen stattfinden, damit die IG Sennhof im Vorstand vertreten ist.

Wer sich am neuen Vorstand aktiv beteiligen will, ist aufgerufen sich bei info@bainviver-chur.ch oder Brigitta Bhend-Küng Susenbühlstr. 76 7000 Chur Telefon: 081 253 75 60 zu melden. Die Einladung mit den Traktanden, den Statutenänderungen und Wahlvorschlägen wird rechtzeitig an alle Mitglieder der Genossenschaft bainviver-chur verschickt.

Ihr seht es passiert zurzeit sehr viel und das Projekt der IG Sennhof ist einzigartig für Chur. Es lohnt sich deshalb mit allen Kräften dafür einzustehen.

Hansjörg Bhend, Vorstand bainviver-chur und IG Sennhof

Artikel in der Bünder Woche vom 17.10.2018: Zum Vergrössern aufs Bild klicken…